Geekie Zocking Monday

Momentan glühen die Konsolen!

Während die einen Gamer teilweise stundenlang Schlange standen um an ein Exemplar der Serie Grand Theft Auto zu ergattern erfreuen sich die Rollenspiel-Fans an der Neuauflage von Kingdom Hearts. Noch voll im Gamescom-Fieber haben wir die beiden Spiele mal ein bisschen genauer unter die Lupe genommen!

kh_02Beginnen wir mit der zauberhaften Märchenwelt von Kingdom Hearts! Spieleentwickler Square Enix macht alle Besitzer der Playstation 3 glücklich, die das schöne Action-Rollenspiel wegen der nicht vorhandenen Kompatibilität der Konsole bisher nicht spielen konnten. Ursprünglich wurde das Spiel in Zusammenarbeit mit Disney Interactive Studios im Jahr 2002 für die PS2 veröffentlicht. Es folgten ein paar Fortsetzungen für unterschiedliche Konsolen, unter anderem für den GameBoy Advanced oder den Nintendo DS. Über zehn Jahre nach dem ersten Release erschien nun am 13. September der HD-Remix für die Playstation 3. Damit war der Freitag der 13. diesmal definitiv kein Omen des Bösen, sondern ermöglicht allen Fans das Eintauchen in die liebevolle Spielewelt.

Nun ein paar Worte zum Inhalt, sollte sich hier tatsächlich ein unwissender Leser aufhalten 😉
Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Sora. Dieser wohnt auf einer kleinen Insel, gemeinsam mit dem Mädchen Kairi und dem etwas älteren  Riku. Die drei Freunde träumen davon, mit einem Floß die Insel zu verlassen um Abenteuer zu bestehen und andere Welten zu bereisen. Doch noch ehe sie in See stechen können wird die Insel von Herzlosen überfallen, Sora erhält das sogenannte Schlüsselschwert und kann damit die schwarzen Wesen bekämpfen. Doch die Insel wird zerstört, Sora findet sich in einer fremden Stadt namens Traverse Town wieder,  von Kairi und Riku fehlt jegliche Spur.
Szenenwechsel. Der Spieler befindet sich nun im Schloss von König Micky. Dieser hat seine eigene Welt verlassen um ebenfalls gegen die Herzlosen zu kämpfen. Donald und Goofy bekommen den Auftrag nach dem Schlüssel zu suchen, mit dessen Hilfe die Welt vor der Dunkelheit beschützt wird.
Ein Schlüssel? Das kommt uns doch bekannt vor… Genau! Sora, Donald und Goofy bilden ein Team und reisen nun durch verschiedene Welten, die teilweise von bekannten Disneyfilmen inspiriert sind, teilweise aber auch extra für das Spiel kreiert wurden. So springen wir unter anderem durch das Wunderland und treffen hier nicht nur Alice, sondern auch die Herzkönigin, reisen auf dem fliegenden Teppich durch Agrabar und schwingen uns nebst Tarzan an Lianen durch den Dschungel.

kh_01Das Spiel Kingdom Hearts 1.5 HD Remix enthält sowohl Kingdom Hearts Final Mix als auch Kingdom Hearts Re:Chain of Memories in aufpolierter grafischer Auflösung, die Musik wurde neu eingespielt. Auch können für die Playstation 3 Trophäen gesammelt werden. Inhaltlich wurde das Spiel aber nicht verändert, die deutsche Sprachversion hat es aus für uns unbekannten Gründen allerdings nicht auf die Spiele-CD geschafft… Aber so poliert man beim Spielen auch gleich das Englisch wieder auf, man muss nur positiv denken 😉

Fazit: Ich (Kat) bin bekanntlich großer Fan sowohl von Disney als auch von Final Fantasy. Also ist Kingdom Hearts genau das richtige Spiel für mich! Zwar gefallen mir die rundenbasierte Kämpfe beispielsweise in FFX besser als das hier, manche Gegner musste ich auch mehr als ein Mal bekämpfen bis ich endlich einen Sieg einheimsen konnte. Aber das ist wie gesagt nur eine persönliche Vorliebe. Die Kameraführung nervt ab und zu, vor allem wenn man gegen Ende des Spiels gemeinsam mit dem Biest (aus Kats Lieblingsfilm „Die Schöne und das Biest“) die Herzlosen bekämpfen kann. So stark der verzauberte Prinz auch sein mag, so breit ist leider auch sein bestialisches Kreuz, was einem mehr als ein Mal die Sicht versperrt… Ganz durch bin ich noch nicht, aber stehe kurz davor und freu mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Micky, Minnie und Daisy. Na zumindest hoffe ich, dass man die am Ende nochmal trifft! Die Spielwelt ist sehr liebevoll aufgebaut und ein paar Minispielchen erhöhen den Spielspaß auch noch – so soll man beispielsweise für Pongo und Perdi die 99 Baby-Dalmatiner suchen oder findet im Spieleverlauf Buchseiten mit denen man Winnie Pooh und seine Freunde im Hundert-Morgen-Wald besuchen kann. Auch kann man bei Herkules verschiedene Meisterschaften spielen und beweisen, dass man ein echter Held ist. All dies ist nicht Voraussetzung das Spiel zu beenden, belohnt den Spieler aber scheinbar am Ende mit einem besonderen Abspann. Ich bin gespannt! Von mir gibt es für das Spiel 9 von 10 Herzen und ich hoffe, dass auch Teil 2 bald für die PS3 veröffentlicht wird!!! So, und was spiel ich jetzt?!

Wie wäre es zum Beispiel mit Spiel Nummer 2, Grand Theft Auto V?! Erschienen ist der fünfte Teil am 17. September, also nur wenige Tage nach Kingdom Hearts. Aber vergleichbar sind die beiden Spiele nicht. Rockstar Games hat sicher die Korken knallen lassen, denn nur innerhalb von drei Tagen wurde ein Umsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar eingespielt – dabei ist das Spiel bislang nur für PS3 und Xbox 360 erhältlich.

gta-v_01

Erstmals darf der Spieler in drei verschiedene Rollen schlüpfen: Michael (erfahrener Bankräuber und Ex-Häftling), Trevor (drogenabhängiger brutaler Psychopath) und Franklin (Straßengauner, der aufs große Geld aus ist). Zwischen den drei Kriminellen wird während des Spielens hin und her gewechselt und man macht sich nun daran die offene Spielewelt zu erkunden. Schauplatz ist die fiktive Stadt Los Santos im Bundesstaat San Andreas – angelehnt an Los Angeles. Das ungleiche Trio muss zusammenarbeiten um waghalsige Raubüberfälle zu begehen, für den Spieler aufgeteilt in große mehrteilige Missionen, die sorgfältig geplant werden müssen. Von der Verbrecherkarriere kann sich der Spieler in der offenen Spielewelt aber auch bei einer Partie Golf, Tennis oder einer Runde Yoga entspannen. Oder wie wäre es mit Tuning und Straßenrennen? Wem der Adrenalinkick beim Ausrauben von Schnapsläden, Passanten und was einem sonst so über den Weg läuft nicht ausreicht, der kann natürlich auch einfach eine Runde Fallschirmspringen gehen. Langeweile kommt hier so schnell ganz sicher nicht auf.

Fazit: Bisher habe ich, Kat, das Spiel nicht angespielt. Aber ich kann mir gut vorstellen es mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich mag das offene Spielprinzip sehr gerne, allerdings befürchte ich, dass mir der Inhalt oft zu brutal ist?! Ich bin da doch eher ein richtiges Mädchen 😉 Überzeugt ihr mich oder ratet ihr mir eher ab? Ich freu mich auf Kommentare 🙂

So, die Playstation fühlt sich schon wieder alleine. Ich glaube ich reise dann mal wieder mit Sora, Goofy und Donald durch die Welt! Egal für was ihr euch entscheidet: frohes Zocken!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

today was meaningful

a collection of thoughts, life lessons, and days full of meaning.

Katkes

die fashion Schwestern

Mädchenhaft

Eine lilarosapinke Insel für Frauen

%d Bloggern gefällt das: