Geekie Potter Monday

– Lumos –

Gestern war es endlich so weit: auf RTL flimmerte um 20.15 Uhr die Free TV Premiere von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 über die deutschen Bildschirme. Ein letztes Mal gemeinsam mit Harry, Hermine und Ron die Zauberschule Hogwarts besucht. Zeit, einen Rückblick auf 16 magische Jahre zu werfen!

Im Jahre 2007 (bzw. in Deutschland ein Jahr später) lernte der Leser den jungen Zauberer Harry mit der Blitznarbe auf der Stirn kennen. Aus dem Jugendbuch wurde ein wahrer Hype und heute kennt fast jeder die Abenteuer um Harry und seine Freunde. Jedes der sieben Bände beschreibt ein Schuljahr auf Hogwarts, sieben an der Zahl. Der letzte Roman wurde am 21. Juli 2007 auf Englisch und am 27. Oktober 2007 auf Deutsch veröffentlicht, außerdem wurden die Werke der Britin Joanne K Rowling in 67 Sprachen übersetzt. Weltweit wurden über 500 Millionen Bücher verkauft, davon alleine 30 Millionen in deutscher Sprache. Laut einer Studie hat jeder vierte Deutsche mindestens eines der Bücher gelesen – Tendenz steigend.

Doch genug mit Zahlen jongliert. Wir wollen euch heute ein paar Fakten vorstellen, die ihr vielleicht noch nicht wusstet!

  • Es ist bekannt, dass die Autorin „Joanne K. Rowling“ heißt. Doch weißt du auch wofür das K steht?
    In ihrem Ausweis ist dieser nicht zu finden. Doch es gibt eine einfache Erklärung, wie sie in einigen Interviews selbst preis gab. Auf Grund einer Marktstudie befürchtete der Bloomsbury Verlag, dass Jungs keine Bücher lesen wollen, die von einer Frau verfasst wurden. Joanne entschied sich deshalb dafür, die Initialen J.K. zu nutzen – wobei das K für den Namen ihrer Großmutter Kathleen steht.
  • „Du hast die Augen deiner Mutter!“ hört Harry sehr häufig. Im Buch mag das auch stimmen, in den Filmen hat sich hier aber ein Fehler eingeschlichen. Laut literarischer Vorgabe sind Lilys und Harrys Augen grün. Doch Schauspieler Daniel Rattcliff entwickelte eine Allergie gegen die farbigen Linsen, weshalb seine echte Augenfarbe braun zu sehen ist. Ähnlich verhält es sich mit Hermines Zähnen. In den Büchern ist von großen, hervorstehenden Zähnen die Rede (die im 4. Teil aber magisch korrigiert werden). Schauspielerin Emma Watson konnte mit dem falschen Gebiss aber kaum noch deutlich sprechen, weshalb auch darauf verzichtet wurde. Sowohl die falschen Zähne als auch die farbigen Linsen haben es aber doch in den ersten Film geschafft: Die Heimfahrt im Hogwarts-Express wurde ganz zu beginn gedreht, noch ehe auf Linsen und Zähne verzichtet wurde…
  • Parvati und Padma Patil sind Zwillinge. Zumindest im Buch. Im wahren Leben sind die beiden Schauspielerinnen Shefali Chowdhury und Afshan Azad nicht ein Mal verwandt…
  • Einer von Voldemorts Horkruxen ist das Diadem von Rowena Ravenclaw, welches allerdings schon seit deren Lebzeiten als verschwunden gilt. Beachtung geschenkt wird der Geschichte um den Kopfschmuck erst im letzten Band, jedoch trifft der aufmerksame Leser schon viel früher auf den magischen Gegenstand. Während Harry ein geeignetes Versteck für sein Zaubertränkelehrbuch des Halbblut-Prinzen sucht, markiert er die geheime Stelle mit einer fratzenhaften Büste, welcher er ein Diadem aufsetzt. Erst später erfährt Harry und auch der Leser, welch mächtigen Gegenstand er damals schon in seinen Händen hielt.

Es gibt sicher noch endlose weitere größere und kleinere Geheimnisse. Wie findet ihr Harry Potter? Seid ihr auch so große Fans wie wir?

Unterschrift

– Nox –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

today was meaningful

a collection of thoughts, life lessons, and days full of meaning.

Katkes

die fashion Schwestern

Mädchenhaft

Eine lilarosapinke Insel für Frauen

%d Bloggern gefällt das: